Gebratener Reis mit Hähnchenbrust

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratener Reis mit Hähnchenbrust
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Basmatireis
2 Hähnchenbrustfilets
3 EL Chili-Knoblauchsauce aus dem Glas
2 EL Sesamöl
4 Frühlingszwiebeln
70 g Cashewkerne ungesalzen
1 rote Chilischote
1 Zweig Minze
2 EL Pflanzenöl
Chiliring
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Basmatireis in einem Sieb gut abspülen, in einen Topf geben, mit der doppelten Menge kaltem Wasser bedecken und mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Sobald der Reis kocht, Hitze reduzieren und auf sehr kleiner Flamme in 20 Minuten ausquellen lassen. Reis etwas abkühlen lassen.
2.
Hähnchen waschen, trocken tupfen und mit der Chilisauce ca. 20 Minuten marinieren.
3.
Frühlingszwiebeln putzen, Enden abschneiden, schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Chilischote waschen, Kerne entfernen, in feine Ringe schneiden.
4.
Sesamöl in einem Wok erhitzen und die Hähnchenbrust rundherum in ca. 8 Minuten gut anbraten, aus dem Wok nehmen, warm halten. Restliches Öl in den Wok geben, erhitzen, Reis dazugeben und unter Rühren anbraten. Die Hähnchenbrüste schräg in dicke Scheiben schneiden. Reis auf Schälchen verteilen, mit Hähnchenbrust garnieren, Chiliringe und Frühlingszwiebeln darüber streuen. Die Cashewkerne kurz in einer Pfanne ohne Öl anbraten, darüber streuen. Minze waschen, trocken tupfen, klein zupfen, darüber streuen.