Gefüllte Pfannkuchen mit Pekingente

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Pfannkuchen mit Pekingente
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
7 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Ente Pekingente, ca. 2 kg
Für den Honig-Sirup
2 EL
1 ⅕ l
3 EL
3 EL
dunkle Sojasauce
Außerdem
6
Chinesische Pfannkuchen ersatzweise Tortillas
4
1
6 EL
Pflaumensauce oder Sojasauce
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HonigSojasauceApfelessigEnteWasserFrühlingszwiebel

Zubereitungsschritte

1.
Ente waschen und gründlich trocken tupfen, anschließend einen Fleischhaken in der Nähe des Nackens einhaken.
2.
Alle Zutaten für den Honig-Sirup in einem großen Wok oder einer großen Pfanne vermengen und aufkochen lassen. Die Ente am Fleischhaken fassen und über den Wok halten. Mit einem großen Löffel oder einer Kelle die Ente mehrmals vollständig mit dem Sirup überziehen. Dann die Ente hängend für mindestens 4 - 5 Std. an einem kühlen, trockenem Ort trocknen lassen, dabei eine Schale unterstellen.
3.
Dann den Backofen auf 240° vorheizen. Die Ente mit der Brustseite nach oben auf einen Rost in einen Bräter legen. Ca. 150 ml Wasser in den Bräter gießen. Die Ente in den Backofen schieben und 15 Min. bei 240° braten, dann die Temperatur auf 180° herunterschalten und weitere 1 Std. 10 Min. braten. Wenn nötig das Wasser wieder auffüllen.
4.
Pfannkuchen nach Packungsanweisung aufbacken.
5.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.
6.
Gurke schälen, längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herausschaben und die Gurke in 5 cm lange Stifte schneiden.
7.
Die fertige Ente noch 10 Min. im ausgeschaltetem Backofen ruhen lassen.
8.
Die Ente tranchieren, und Haut und Fleisch in längere Streifen schneiden.
9.
Zum Servieren Gemüse und Entenfleisch auf den Pfannkuchen verteilen, aufrollen und auf einer Platte anrichten. Dazu Pflaumensauce oder Sojasauce reichen.