Götterspeise mit Früchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Götterspeise mit Früchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 18 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Äpfel
1 TL Zucker
1 Päckchen rote Götterspeise
200 g Zucker
250 ml Kirschnektar
1 Päckchen grüne Götterspeise
1 Päckchen gelbe Götterspeise
250 ml klarer Apfelsaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelsaftZuckerZuckerApfel

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und diese in gezuckertem, kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Kirschsaft mit Wasser auf 500 ml auffüllen. Das rote Götterspeisenpulver mit 50 g Zucker mischen, mit dem Kirschsaft-Wasser-Gemisch anrühren und erhitzen, bis alles gelöst ist (nicht kochen lassen!). Die Flüssigkeit in eine Kranzform gießen und die Form im Kühlschrank so weit schräg stellen, dass sich die Flüssigkeit auf einer Seite sammelt.

2.

Die Masse etwa 2-3 Stunden kühlen (bis sie beginnt anzuziehen), dann einige Apfelstücke hineinstreuen und die Masse weitere 2-3 Stunden kühlen, bis sie fest ist. Das grüne Götterspeisenpulver mit 100 g Zucker mischen, mit 500 ml Wasser anrühren und erhitzen, bis alles gelöst ist (nicht kochen lassen!). Die Flüssigkeit in die Kranzform gießen und die Form im Kühlschrank so weit schräg stellen, dass sich die Flüssigkeit gegenüber dem roten Gelee sammelt. Die Masse etwa 2-3 Stunden kühlen, dann einige Apfelstücke hineinstreuen und die Masse weitere 2-3 Stunden kühlen.

3.

Das gelbe Götterspeisenpulver mit 50 g Zucker mischen, mit dem Apfelsaft und 250 ml Wasser anrühren und erhitzen, bis alles gelöst ist (nicht kochen lassen!). Die Flüssigkeit in die Kranzform gießen, so dass sie die Zwischenräume ausfüllt und die Form in den Kühlschrank stellen. Die Masse etwa 2-3 Stunden kühlen, die restlichen Apfelstücke hineinstreuen und die Masse weitere 2-3 Stunden kühlen. Zum Servieren die Form kurz in heißes Wasser tauchen und den Wackelpudding aus der Form stürzen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite