Feine Gemüseküche

Ofengemüse mit Tahinsauce

5
Durchschnitt: 5 (21 Bewertungen)
(21 Bewertungen)
Ofengemüse mit Tahinsauce

Ofengemüse mit Tahinsauce - Grüner Spargel trifft auf orientalische Gewürze!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
94 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
566
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Für starke Knochen und gegen Knochenschwund können Sie mit Sesam und der daraus hergestellten Paste etwas tun. Denn die Samen liefern große Mengen an Calcium und Phosphor.

Möchten Sie das Ofengemüse mit Tahinsauce vegan zubereiten, dann ersetzen Sie den Honig durch Reissirup oder einen anderen Sirup Ihrer Wahl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien566 kcal(27 %)
Protein23 g(23 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E14,7 mg(123 %)
Vitamin K280 μg(467 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure224 μg(75 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C158 mg(166 %)
Kalium867 mg(22 %)
Calcium272 mg(27 %)
Magnesium160 mg(53 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure318 mg
Cholesterin0,1 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g Walnusskerne
60 g Mandelkerne
3 TL Honig
Salz
Pfeffer
1 TL Ras el hanout
500 g grüner Spargel
Brokkoli (500 g)
400 g Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
80 g Tahini (Sesampaste)
Cayennepfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Zitronenpresse, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Kerne zerkleinern, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Honig beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) 10 Minuten rösten.

2.

Inzwischen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, von 1 Hälfte Schale abreiben, Saft aus beiden Hälften auspressen.

3.

Kerne vom Blech nehmen. Temperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) erhöhen. Gemüse auf das Blech geben, mit Salz, Pfeffer und ½ TL Kreuzkümmel bestreuen, mit der Hälfte des Zitronensafts und Öl beträufeln und im Ofen 20–25 Minuten backen.

4.

Nebenher Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch mit Tahini, übrigem Zitronensaft und übrigem Kreuzkümmel verrühren, ggf. mit Wasser etwas verdünnen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken.

5.

Ofengemüse aus dem Ofen nehmen, auf Teller verteilen und mit Tahinsauce beträufeln. Mit Zitronenschale bestreuen und Kerne darüber verteilen.

 
Das klingt super! Was eßt Ihr denn als Beilage dazu? Ich würde Dinkelvollkorn-Ciabatta nehmen. Oder Blechkartoffeln? Nur Gemüse macht meine Meute nicht satt…
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Miss Chilipepper, Ciabatta oder Blechkartoffeln klingen super! Wir können uns noch gebackene Süßkartoffeln gut dazu vorstellen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Danke, das klingt auch lecker. Wir haben tatsächlich Vollkornciabatta dazu gegessen und es war absolut köstlich!
Bild des Benutzers Juli Jane
Oh mein Gott, ist das lecker! 🥲 habe es genau so gemacht 🤤
 
Ein tolles Rezept. Vielen Dank
Bild des Benutzers Mamski Cook
Habt ihr auch mal statt Spargel anderes Gemüse ausprobiert? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Mamski Cook, dieses Rezept haben wir bisher nur mit Spargel und Brokkoli ausprobiert, auf unserer Website können Sie aber eine Vielzahl von Ofengerichten mit verschiedensten Gemüsesorten finden. Sie können natürlich auch dieses Rezept Ihren eigenen Vorlieben anpassen, sollten jedoch die Backzeit aufgrund der verschiedenen Garzeiten des Gemüses anpassen. Viele Grüße von EAT SMARTER
Bild des Benutzers Dnssnyl
Dies ist mein Lieblingsessen ab jetzt! Schmeckt sehr lecker!!!
Bild des Benutzers TengoIQ
Richtig leckeres Rezept, ich habe eine allerdings weißen Spargel genommen, weil ich den gerade da hatte, war super!
 
Das klingt super lecker und wird bad ausprobiert :) kann ich die Mandeln und Walnüsse durch andere Nüsse ersetzen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Jade1986, Sie können Mandeln und Walnüsse nach Belieben ersetzen, zum Beispiel durch Haselnüsse, Cashewkerne, Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite