Graupen-Kürbissuppe

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Graupen-Kürbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
fertig in 12 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 kleine Kürbis mit gelbem Fruchtfleisch
1 Zwiebel
30 g Butter
je 1 rote und grüne Paprikaschote geputzt, halbiert, entkernt und in Streifen geschnitten
80 g Gerstengraupen
1 Becher Schlagsahne
Salz
Pfeffer
4 Zweige Dill
4 Scheiben Toastbrot
1 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneGerstengraupenToastbrotButterButterDill

Zubereitungsschritte

1.
Die Graupen mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen.
2.
Kürbisse waschen, abtrocknen und das obere Drittel mit dem Stielansatz als Deckel abschneiden. Fruchtfleisch herauslösen, entkernen und in Stücke schneiden. Vom unteren Ende eine dicke Scheibe abschneiden, damit der Kürbis eine bessere Standfläche hat.
3.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, waschen und Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln anschwitzen und zwei Drittel Kürbisfruchtfleisch dazugeben. 1/4l Wasser angießen und bei schwacher Hitze 15 Minuten zugedeckt kochen. Mit dem Pürierstab pürieren. Graupen mit Einweichflüssigkeit, Paprikawürfel und restlichem Kürbisfleisch weitere 20 Minuten sanft köcheln lassen.
4.
5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Sahne untermischen. Die Suppe in die ausgehöhlten Kürbisse füllen und mit einem Dillzweig garnieren.
5.
Für die Croutons die Toastbrotscheiben würfeln und in der heißen Butter rundherum anbraten. Zur Suppe servieren.