Kürbis-Karamellcreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Karamellcreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 4 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Muskatkürbis
1 Zitrone Saft
120 g Zucker
1 Msp. Vanillemark
150 ml Schlagsahne
150 ml Milch
1 Ei
2 Eigelbe
Granatapfelkerne für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Den Kürbis würfeln und in einem Topf mit dem Zitronensaft und wenig Wasser zugedeckt aufkochen und etwa 20 Minuten weich köcheln lassen. Die Flüssigkeit offen verdampfen lassen, den Kürbis zu einer feinen Creme pürieren und leicht abkühlen lassen.
2.
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech in den Ofen schieben und etwa zu einem Drittel mit heißem Wasser befüllen.
3.
60 g Zucker in einem Topf golden karamellisieren und zügig auf 4 ofenfeste Förmchen verteilen (ca. 8 cm Ø). Das Ei, die Eigelbe, den restlichen Zucker, die Vanille, die Sahne und die Milch verquirlen und durch ein feines Sieb zur Kürbiscreme gießen. Gut verrühren und auf die Karamellschicht in die Förmchen füllen. Diese auf das tiefe Backblech in den Ofen setzen und darin ca. 35 Minuten pochieren. Anschließend die Förmchen herausnehmen, die Creme abkühlen lassen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.
4.
Zum Anrichten die Förmchen, falls nötig, kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand der Creme mit einem spitzen Messer lösen und auf Teller stürzen. Mit Granatapfelkernen garniert servieren.