8
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebrannte Karamellcreme

mit Eigelb, Lorbeer und Zitronenschale

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebrannte Karamellcreme
325
kcal
Brennwert

Gebrannte Karamellcreme - Köstlicher Dessertklassiker aus der spanischen Küche

8
Drucken
mittel
Schwierigkeit
30 min
Zubereitung
 • Fertig in 5 h 30 min
Fertig
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Als "Crema catalana" kennen und lieben Spanier wie Touristen diesen Nachtisch, der durch die Kombi von Milch und Eigelb so richtig reich an knochenstärkendem Kalzium und Eiweiß ist. Im Eigelb steckt zudem Biotin, das Haut und Haaren sowie den Zellen nützt.

Das Dessert lässt sich perfekt am Vortag vorbereiten: Die Creme in den Kühlschrank stellen und erst kurz vor dem Servieren karamellisieren. Wer mag, kann der Nachspeise mit Vanillemark und Zimt in der Milch noch zusätzlich Aroma geben.

Fett12 g
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Eiweiß / Protein10 g
Ballaststoffe0 g
zugesetzter Zucker27 g
Kalorien325
1 Portion enthält
Brennwert325
Eiweiß/Protein/g10
Fett/g12
gesättigte Fettsäuren/g4,4
Kohlenhydrate/g43
zugesetzter Zucker/g27
Ballaststoffe/g0
BE3,5
Cholesterin/mg376
Harnsäure/mg2
Vitamin A/mg0,3
Vitamin D/μg1,7
Vitamin E/mg1,7
Vitamin B₁/mg0,1
Vitamin B₂/mg0,4
Niacin/mg2,8
Vitamin B₆/mg0,2
Folsäure/μg61
Pantothensäure/mg1,7
Biotin/μg22,2
Vitamin B₁₂/μg1,2
Vitamin C/mg3
Kalium/mg325
Kalzium/mg252
Magnesium/mg29
Eisen/mg2,2
Jod/μg23
Zink/mg1,9

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Kelle, 1 Schneebesen, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 Bunsenbrenner, 1 feine Reibe, 1 ofenfestes Schälchen

Zutaten

für 6 Portionen
1 l
65 g
8
8 EL
1
6
kleine, frische Lorbeerblätter
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 1
200 ml kalte Milch in einer kleinen Schüssel mit der Speisestärke glattrühren.
Schritt 2/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 2
Eigelbe und 2 EL Zucker mit den Schneebesen des Handmixers in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Anschließend die Stärke-Milch-Mischung unterrühren.
Video Tipp
Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Schritt 3/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 3
Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale abreiben. Restliche Milch mit den Lorbeerblättern zum Kochen bringen, Zitronenschale dazugeben.
Schritt 4/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 4
Heiße Milch unter kräftigem Rühren kellenweise nach und nach zu der Eiermilch geben.
Schritt 5/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 5
Alles wieder in den Topf geben. Unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze so lange erhitzen, bis eine dicke Creme entsteht. Dabei darf die Masse nicht kochen, da sonst das Eigelb gerinnt.
Schritt 6/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 6
Die Creme in 6 feuerfeste Schälchen à 150 ml Inhalt geben. Die Unterseite der Schalen leicht auf einem Küchentuch aufschlagen, um die Oberfläche der Creme zu glätten. Abkühlen lassen und für 4-5 Stunden (oder länger) kalt stellen.
Schritt 7/7
Gebrannte Karamellcreme Zubereitung Schritt 7
Kurz vor dem Servieren jeweils 1 EL Zucker über die Cremes streuen. Mit dem Bunsenbrenner oder unter dem sehr heißen Backofengrill karamellisieren lassen.

Kommentare

 
Daß nicht das geringste Krümelchen Zucker in die eigentliche Masse kommt, das stört hier niemanden?? Ich meine, ja, klar, oben drauf kommt der Zucker zum Karamelisieren, aber deswegen muß doch die eigentliche Masse auch zumindest ein bißchen süß sein? Im Übrigen ist sie bei mir zwar einigermaßen fest geworden, aber unter'm Grill hat sie sich wieder total verflüssigt. Kein tolles Rezept.
 
Da ist doch Rohrzucker drin
 
Man kann das Rezept, wenn es über eine Seite hinausgeht, leider nicht vollständig drucken. Auf der zweiten Seite ist dann der Anlang unleserlich, weil "überschrieben".
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hm, wir haben es soeben noch einmal ausprobiert (Ausdruck mit und Ausdruck ohne Bilder). Es funktioniert einwandfrei. Versuchen Sie es bitte noch einmal.
 
Hier hat bei mir zum ersten mal ein Rezept von eatsmarter überhaupt nicht funktioniert. Ich habe schon verschiedene Rezepte für Creme brulée oder catalan ausprobiert und dieses hier lieferte leider das schlechteste Ergebnis bisher. Zum ersten kamen die beiden Aromen in der Dosierung gar nicht durch, kann an dem unglaublich geringen Fettgehalt liegen. Ich habe später mit einer sehr großen Portion Zimt und Tonkabohne ein wenig Geschmack rein bekommen, aber wenn ich das mit einem Rezept mit Sahne vergleiche, dann musste ich weit über die doppelte Menge verwenden. Und dann gab es zu allem Übel auch noch Probleme mit dem Stocken. Nach der Zugabe der Milch an die Eimischung ist diese im Topf gut angezogen, sodass sie eine cremige Konsistenz hatte und ich sie abgefüllt habe. Nach einigen Stunden im Kühlschrank war die Creme dann wieder vollständig flüssig. Ein erneutes aufkochen hat dann schließlich die gewünschte Konsistenz mit wundervoll ausgeflocktem Ei geliefert...nun ja, dieses Rezept wird damit nicht zu meinem Freund und ich werde bei Creme catalan ab sofort mit der Devise "ganz oder gar nicht" die normale Variante kochen und lieber eine halbe Portion essen. EAT SMARTER sagt: Es tut uns leid, dass Sie Schwierigkeiten mit diesem Rezept hatten - es ist etlichen Nutzern schon gut gelungen. Im Gegensatz zur Crème brûlée wird für die spanische Variante traditionell Milch verwendet.
 
Ich möchte eine Anregung geben: Bei diesem Rezept z.B. wird viel Eigelb benötigt. Könnten Sie gleichzeitig einen Tipp geben, wie man die übrigbleibenden Eiweiß verwerten kann? - (evtl. Makronen mit einem guten Rezept)Mir fällt da oft nichts ein und ich probiere ein solches Rezept dann gar nicht aus, weil ich keine Lebensmittel wegwerfen möchte. EAT SMARTER sagt: geben Sie bei der Rezeptsuche (oben rechts auf der Seite) das Stichwort "Baiser" ein - dort finden Sie Ideen mit Eiweiß.
 
Ich verstehe nicht was die Lorbeerblättern in der Crema catalana machen. Ich komme aus Barcelona und ich habe nie in meinem Leben so was gesehen. Das ist keine "Crema catalana", man soll schon das Gericht anders nennen. Dannach kommen die Deutsche nach Spanien und behaupten, dass die "Crema catalana" mit Lorbeerblättern gemacht wird. EAT SMARTER sagt: Sie haben natürlich Recht - eine "künstlerische" Freiheit des Rezeptentwicklers. Aber probieren Sie es einmal aus: Das Ergebnis ist überraschend lecker!
 
Schmeckt super lecker! Die Portionenangabe für diese Menge könnte aber ruhig auf 8 Portionen hoch gesetzt werden, da es doch ein sättigender Nachtisch ist - kommt natürlich auf die Verfassung der Esser an ;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

EGOGO Lunchtasche Mittagessen Kühltasche Tasche Thermotasche Picknicktasche für Männer und Frauen Lebensmitteltransport E524-1 (Brown)
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
BONTHEE Chef Kochschürze/Küchenschürze 100% Baumwolle, waschbar und Pflegeleicht, perfekt als Grillschürze und Schürze
VON AMAZON
8,46 €
Läuft ab in:
NEXGADGET Mobiler Ventilator/Heizlüfter, Keramik Schnellheitzer mit Oszillationsfunktion, Schutz vor Überhitz & Umkipp Raumheizkörper Geeignet für Büro, Haus
VON AMAZON
31,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages