Lammbeinscheiben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammbeinscheiben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
417
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien417 kcal(20 %)
Protein41,25 g(42 %)
Fett18,04 g(16 %)
Kohlenhydrate15,26 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,84 g(9 %)
Vitamin A1.058,72 mg(132.340 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,73 mg(6 %)
Vitamin B₁0,21 mg(21 %)
Vitamin B₂0,67 mg(61 %)
Niacin15,05 mg(125 %)
Vitamin B₆0,58 mg(41 %)
Folsäure14,34 μg(5 %)
Pantothensäure1,07 mg(18 %)
Biotin2,94 μg(7 %)
Vitamin B₁₂3,12 μg(104 %)
Vitamin C14,84 mg(16 %)
Kalium580,19 mg(15 %)
Calcium51,5 mg(5 %)
Magnesium43,69 mg(15 %)
Eisen3,34 mg(22 %)
Jod0,75 μg(0 %)
Zink4,93 mg(62 %)
gesättigte Fettsäuren5,92 g
Cholesterin132,68 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
4 Scheiben
Lammbein á ca. 300 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1 EL
200 ml
700 ml
150 g
getrocknete Tomaten ohne Öl
3
1 Zweig
2 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoséweinTomateTomatenmarkOlivenölOreganoRosmarin

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, den Knoblauch fein hacken. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, die Sehnen rundherum mehrmals einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch rundherum scharf anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in den Topf geben, darin glasig dünsten, anschließend das Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen, mit ca. 100 ml Wein ablöschen und einkochen lassen. Den restlichen Wein angießen und wiederum einkochen. Anschließend die Beinscheiben wieder zugeben und etwas Brühe angießen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen, dabei nach Bedarf weitere Brühe nachgießen.
3.
In der Zwischenzeit die Möhren schälen und schräg in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten in dünne Streifen schneiden. Beides zusammen mit den Kräutern während der letzten ca. 35 Minuten zum Ossobuco geben und mitschmoren lassen.
4.
Zum Schluss abschmecken und servieren. Dazu passt z. B. ein Nussbrot.