Melonenmus mit Portweinschäumchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Melonenmus mit Portweinschäumchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Blätter
3
60 g
70 ml
70 ml
1
25 ml
zum Dekorieren
frische Minze
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PortweinSchlagsahneZuckerZitronensaftGelatineMinze
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Portweinschaum die Gelatine einweichen. Die Eigelbe mit dem Zucker auf einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die Hälfte des Portweins erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Den Portwein mit der Gelatine sowie den übrigen Portwein unter die Creme rühren und die Masse auf einem Eiswasserbad kalt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in 4 Förmchen füllen und mind. 3 Stunden kalt stellen.
2.
Für das Melonenpüree die Melone halbieren und mit einem Kugelausstecher 4 Kugeln ausstechen und zum Anrichten beiseite stellen. Das restliche Fruchtfleisch auslösen, dabei Kerne entfernen, und mit dem Zitronensaft pürieren. Das Püree in 4 Portionsschälchen verteilen. Die Förmchen mit dem Portweinschaum kurz in heißes Wasser tauchen und die Creme aus den Förmchen stürzen. Mit einer Palette in das Melonenpüree setzen, je eine Melonenkugel daraufgeben und das ganze mit frischer Minze garnieren. Zum Servieren mit Puderzucker bestauben und nach belieben Schokoladentäfelchen anlegen.