Rehfilet mit Schupfnudeln und Apfel mit Preiselbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehfilet mit Schupfnudeln und Apfel mit Preiselbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Schupfnudeln
800 g
mehligkochende Kartoffeln
2
150 g
Muskat frisch gerieben
80 g
100 g
Für die Äpfel
4
kleine Äpfel
200 g
Butter für die Form
Für die Rehfilets
4
Rehrückenfilets à ca. 120 g
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
4
250 ml
trockener Rotwein
100 ml
1
1

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und ca. 30 Min. gar kochen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Ausdampfen lassen, Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitz zulaufenden Enden formen.
2.
Die Schupfnudeln in reichliches simmerndes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, in kaltes Wasser tauchen, dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
3.
Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
4.
Die Äpfel waschen, einen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse aushöhlen ohne den Boden zu durchstechen. Die Preiselbeermarmelade einfüllen, den Deckel aufsetzen und mit einer Gabel den Apfel von außen mehrmals einstechen. Die Äpfel in eine gefettete Form setzen, mit Butterflöckchen belegen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten weich garen.
5.
Die Rehfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rehfilets darin von allen Seiten etwa 3 Minuten anbraten. Den Rosmarin zugeben und mit dem Rotwein sowie dem Wildfond ablöschen. Lorbeer und Wacholder zugeben. Die Hitze des Backofens auf 120°C Ober- und Unterhitze reduzieren und die Rehfilets zu den Äpfeln in den Ofen stellen. Etwa 15-20 Minuten rosa durchziehen lassen.
6.
Währenddessen das Butterschmalz für die Schupfnudeln in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Die Mandelblättchen zugeben, kurz mitbraten und mit Muskat würzen.
7.
Das Rehfilet herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Sauce auf dem Herd 5 Minuten einreduzieren lassen. Das Rehfilet mit dem Bratapfel und den Schupfnudeln zusammen anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit Rosmarin garniert servieren.