Quittengelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quittengelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
1211
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.211 kcal(58 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate286 g(191 %)
zugesetzter Zucker250 g(1.000 %)
Ballaststoffe29,6 g(99 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C69 mg(73 %)
Kalium935 mg(23 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure152 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt286 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kg Quitten ergeben ca. 1000 ml Saft
40 ml Zitronensaft
1 kg Gelierzucker 1:1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuitteZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.

Die Quitten waschen, den Stiel und die Blüte entfernen und mit der Schale und dem Kerngehäuse in Würfel schneiden. Die Quitten mit 1 1/2 Liter Wasser bedecken, den Zitronensaft zufügen und zum Kochen bringen. Ca. 45 Minuten weich kochen. Anschließend ein großes Sieb mit einem feuchten Passiertuch auslegen, auf einen großen Topf stellen, das Kochgut hinein gießen und den Saft ablaufen lassen. Gegebenenfalls beschweren, damit auch der komplette Saft austritt. Den Quittensaft vollständig abkühlen lassen. Im Messbecher 1000 ml Saft abmessen, mit dem Gelierzucker mischen und in einem großen Topf bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis das gesamte Kochgut kräftig sprudelt. 4 Minuten kochen lassen, dabei nicht aufhören zu rühren.

2.

Den Topf vom Herd nehmen. Die vorbereiteten sauberen Gläser randvoll füllen und sofort gut verschließen. 10 Minuten aus den Kopf stellen, wieder umdrehen und vollständig erkalten lassen. Kühl und dunkel lagern.

 
Konfitüre ist aber etwas anderes als Gelee...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Stimmt, wir werden den Titel kurzfristig ändern. Danke für den Hinweis.