Schwarzwurzelsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarzwurzelsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Schwarzwurzel
1 unbehandelte Zitrone Saft
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g mehligkochende Kartoffeln
150 g Maronen
1 EL Pflanzenöl
1 l Fleischbrühe
1 Scheibe Pumpernickel
1 EL Butter
120 g Lardo
150 ml Schlagsahne
20 ml Cognac
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schwarzwurzeln schälen (mit Handschuhen), waschen und die Stangen sofort in eine Schüssel mit Wasser und dem Zitronensaft legen.
2.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides würfeln. Die Kartoffel schälen, waschen und ebenfalls würfeln. Die Kastanien hacken. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Kastanien in einem Topf im heißen Öl goldbraun braten. Die Schwarzwurzeln abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Kartoffeln mit in den Topf geben und mit der Brühe ablöschen. Etwa 20 Minuten leise weich köcheln lassen.
3.
Für die Brösel den Pumpernickel im Blitzhacker krümelig zerkleinern. In einer heißen Pfanne die Butter schmelzen lassen, die Brösel zugeben und leicht duftend anrösten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Zum Garnieren den Lardo in sehr feine Scheiben schneiden. In einer heißen Pfanne knusprig braten. Ebenfalls auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Die Suppe pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Zurück im Topf die Sahne und den Cognac zugeben, nach Bedarf noch ein wenig Brühe ergänzen oder noch etwas einköcheln lassen.
6.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Suppenteller verteilen. Mit den Bröseln und dem Schnittlauch bestreuen und mit den Chips garniert servieren.