EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Süße Brezeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süße Brezeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
70
Zutaten
300 g Mehl
100 Puderzucker
1 Vanilleschote Mark
1 Packung Vanillezucker
150 g Butter
1 Eigelb
2 EL Schlagsahne
Außerdem
150 g Puderzucker
1 EL Rum
Hagelzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterSchlagsahneVanillezuckerVanilleschote

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine mit Schlagmesser geben und auf höchster Stufe zu Bröseln verarbeiten. Auf die Arbeitsfläche geben und zugig zu einem Teig zusammenkneten, in Folie wickeln und 2 Stunden kühl stellen.
2.
Den Teig in 7 Portionen teilen, diese zu Wülsten formen und in jeweils 10 Teile teilen. Jedes Teil zu einer ca. 15 cm langen 5 mm dicken Wulst formen und zur Brezel drehen.
3.
Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C ca. 12-15 Min. backen.
4.
Den Puderzucker mit Rum zu einem Guss rühren und die Brezen damit bestreichen, nach Belieben mit Hagelzucker garnieren und trocknen lassen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite