Zuger Kirschtorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zuger Kirschtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
4950
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.950 kcal(236 %)
Protein85 g(87 %)
Fett226 g(195 %)
Kohlenhydrate607 g(405 %)
zugesetzter Zucker467 g(1.868 %)
Ballaststoffe20,4 g(68 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D7,4 μg(37 %)
Vitamin E47,2 mg(393 %)
Vitamin K13,6 μg(23 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin22,9 mg(191 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure276 μg(92 %)
Pantothensäure5,9 mg(98 %)
Biotin73,4 μg(163 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium1.949 mg(49 %)
Calcium618 mg(62 %)
Magnesium410 mg(137 %)
Eisen14,8 mg(99 %)
Jod62 μg(31 %)
Zink10,6 mg(133 %)
gesättigte Fettsäuren89,3 g
Harnsäure110 mg
Cholesterin1.559 mg
Zucker gesamt495 g(1.980 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Biskuitteig
4
1
3 EL
Wasser heiß
100 g
1 Päckchen
100 g
1
Backpulver gestrichen
25 g
Für die Japonais-Böden
3
150 g
1 Päckchen
100 g
abgezogene gemahlene Mandelkerne gemahlene Mandeln
Für die Buttercreme
½ Päckchen
100 g
250 ml
125 g
weiche Butter
Zum Tränken
6 EL
60 g
6 EL
Außerdem
50 g
gehobelte Mandelkerne
25 g
17
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZuckerButterZuckerWeizenmehlMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Den Backofen 180°C, Ober-Unterhitze vorheizen. Für den Teig Eigelbe und Eiweiß mit heißem Wasser mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe ca. 1 Min. schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker mischen, unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 6-7 Minuten weiß-schaumig schlagen.
2.
Das Mehl mit Backpulver und Stärke mischen, auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in der Springform glatt streichen und auf dem Rost in den Backofen schieben, ca. 30 Minuten backen.
3.
Den Tortenboden aus der Form lösen, Backpapier abziehen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Ofentemperatur auf 100°C zurückdrehen. Für die Baiserböden auf 2 Bögen Backpapier je 1 Kreis (⌀ 26 cm) vorzeichnen. Eiweiß sehr steif schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unter schlagen zufügen, weiter schlagen. Mandeln vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und 2 Böden aufspritzen. (Dazu jeweils innen an dem aufgemalten Kreis einen Ring spritzen, dann die gesamte Fläche mit Baisermasse ausspritzen. ) Die Böden nacheinander auf einem Backblech ca. 90 Min. backen/ trocknen lassen. Die Böden vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier mit etwas Wasser bestreichen, abziehen und die Böden erkalten lassen.
4.
Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten zur Seite stellen, auskühlen lassen.
5.
Aus den Halben Päckchen Puddingpulver (abwiegen!), 100 g Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Den Pudding unter gelegentlich durchrühren erkalten lassen. Die Butter mit Handrührgerät etwas geschmeidig rühren und den erkalteten Pudding esslöffelweise unterrühren, dabei darauf achten, dass Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt.
6.
Zum Tränken des Biskuitbodens Wasser mit Zucker aufkochen und erkalten lassen, anschließend Kirschwasser hinzufügen. Einen der Baiserböden mit 1/4 der Buttercreme bestreichen, den Biskuitboden darauf legen und mit der Kirschwasser-Tränke beträufeln. Den Boden mit knapp der Hälfte der übrigen Buttercreme bestreichen, den zweiten Baiserboden darauf legen und leicht andrücken. Den Rand der Torte mit der übrigen Creme gleichmäßig bestreichen. Den Rand der Torte mit den Mandeln bestreuen und mit der Teigkarte leicht andrücken. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben, mit Kirschen belegen und mit dem Messerrücken ein Muster eindrücken.