Crêpes mit Orangenlikör-Creme und Orangenfilets

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Crêpes mit Orangenlikör-Creme und Orangenfilets
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
6
Für die Crepes
125 g
1
1 Prise
100 ml
120 ml
50 g
Für die Füllung
100 g
1
150 g
4 Blätter
40 ml
Außerdem
2
30 ml
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMilchNaturjoghurtButterGelatineButter

Zubereitungsschritte

1.
Für die Crepes die Butter zerlassen. Mehl mit Milch verrühren, Ei, zerlassene Butter und Salz unterrühren und zuletzt das Wasser unterrühren. Den Teig mindestens 30 Minuten quellen lassen. In einer leicht geölten Crepepfanne 6 hauchdünne Crepes ausbacken, dabei nur ganz leicht bräunen lassen. Anschließend auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung Sahne steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit Vanillezucker und Grand Marnier verrühren. Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und unter Rühren auflösen (nicht kochen lassen!). Unter die Joghurtmasse schlagen und diese im Kühlschrank leicht anziehen lassen, bis sie zu gelieren beginnt. Dann die geschlagene Sahne unterheben. Zum Füllen jede Crepe einzeln auf ein Stück Haushaltsfolie legen, mit Gran-Marnier-Creme bestreichen und aufrollen, dann fest in die Folie einwickeln und im Kühlschrank etwa 2 Stunden fest werden lassen. Zum Anrichten aus der Folie nehmen und schräg in Stücke schneiden.
3.
Die Orangen filetieren, in Butter in einer Pfanne kurz angehen lassen, mit Puderzucker bestauben, Saft reduzieren, dann Grand Marnier darüber träufeln und zum Flambieren sofort entzünden. Die heißen Orangenfilets zu den gefüllten Crepes reichen.