Hähnchenfilet mit Lauchzwiebeln und Aprikosensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenfilet mit Lauchzwiebeln und Aprikosensoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 12 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Hähnchenbrustfilet küchenfertig, ohne Haut
3 cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 Stiel Zitronengras
6 EL helle Sojasauce
Sojaöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
6 EL Aprikosenkonfitüre
½ TL Sambal oelek
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel teilen.
2.
Den Ingwer, Knoblauch und die Schalotte schälen und alles fein hacken. Die Hälfte des Ingwers beiseite legen.
3.
Das Zitronengras waschen, putzen, die äußeren Blätter entfernen und das Gras in feine Ringe schneiden. Mit der Hälfte des Ingwers, der Schalotte, dem Knoblauch, 4 EL Sojasauce und 3 EL Sojaöl verrühren, mit dem Fleisch mischen und über Nacht marinieren lassen.
4.
Am nächsten Tag die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den übrigen Ingwer mit den Zwiebeln, der Konfitüre, Sambal Oelek und der restlichen Sojasauce verrühren.
5.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und in einem heißen Wok mit 2 EL Ö rundherum anbraten. Mit etwas Marinade beträufeln, die Sauce untermischen, abschmecken und in Schälchen angerichtet servieren.