Häschen-Brötchen zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Häschen-Brötchen zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
20
Hefeteig
500 g
20 g
1/2 Würfel Hefe
280 g
lauwarme Milch
100 g
50 g
weiche Butter
1 Prise
Zum Verzieren
1
50 ml
Spaghetti ungekocht
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlMilchZuckerButterMilchHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hefe in der Milch der glatt rühren und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts gründlich verkneten. Dann an einem warmen Ort (z. B. Backofen 40-50°C) ca. 30 Min. gehen lassen.
2.
Dann den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zusammen kneten und in 16 Teile teilen. 10 Teile zu 1,5-2 cm dicke Wülsten formen, den Rest zusammenkneten und zu einer 1 cm dicken Fläche auswellen.
3.
Aus der Fläche kleine Häschen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben (etwas Abstand zueinander), als Auge einen Kürbiskern hinein drücken. Die Milch mit Dem Eigelb verquirlen und die Oberfläche der Häschen dünn einstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Min. backen.
4.
In der Zwischenzeit die Wülste zu S-Formen legen. Das untere Ende vom S etwas einschlagen und andrücken, das obere Ende mit einer Küchenschere einschneiden, so dass zwei Ohren entstehen.
5.
Die Häschen auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche geben und mit Spaghetti als Schnurrhaare und Kürbiskernen als Auge verzieren. Mit der Eiermilch bestreichen. Die kleinen Häschen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, die großen Häschen bei 160°C Umluft in den Ofen schieben
6.
und ca. 12 – 15 Min. backen.