Clever naschen

Oster-Panettone

mit Aprikosen und Mandeln
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Oster-Panettone

Oster-Panettone - Köstlicher Kuchen nach italienischer Art – perfekt zu einem Brunch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In dieser leichten, frühlingshaften Version passt die Oster-Panettone als lockerer Hefekuchen richtig gut zu Ostern! Dank getrockneter Aprikosen und Vollkornmehl kommen viele verdauungsfördernde Ballaststoffe ins Spiel. Das Mailänder Original enthält kandierte Früchte und wird traditionell zu Weihnachten aufgetischt.

Die Italiener trinken zu Panettone am liebsten süßen Wein oder Spumante (Sekt) – wir schlagen stattdessen schlichten Kaffee, Tee oder selbstgemachten Kakao vor.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker4,2 g(17 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium175 mg(4 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin42 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
16
Zutaten
250 ml
½ Würfel
3 EL
100 g
getrocknete Aprikosen (Soft-Aprikosen)
4 EL
50 g
geschälte Mandelkerne
2
200 g
200 g
Dinkelmehl Type 630
4 EL
1 Prise
1 EL
Butter für die Form
10 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Rührschüssel, 1 Esslöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Schüssel, 1 Küchenwaage, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 Gugelhupfform (Inhalt 2 l), 1 Teesieb

Zubereitungsschritte

1.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 1

Milch in einem kleinen Topf leicht erwärmen und in eine Rührschüssel gießen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. 1 EL Vollrohrzucker unterrühren. Den so entstandenen Vorteig 20 Minuten gehen lassen.

2.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Aprikosen würfeln, in eine Schüssel geben und mit Apfelsaft übergießen. Die Mandeln hacken.

3.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 3

Eier trennen und die Eigelbe zum Vorteig geben (Eiweiße anderweitig verwenden). Restlichen Vollrohrzucker, Dinkel-Vollkornmehl, Dinkelmehl Type 630, Öl und 1 Prise Salz zufügen.

4.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 4

Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten. (Der Teig ist richtig, wenn er sich vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebt.)

5.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 5

Hefeteig zu einer Kugel formen und mit einem sauberen Küchentuch zudecken. Bei Zimmertemperatur etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich die Teigmenge ungefähr verdoppelt hat.

6.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 6

Eine Guglhupfform (Inhalt 2 l) mit Butter einfetten. Eingeweichte und abgetropfte Aprikosenwürfel und Mandeln unter den Teig kneten.

7.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 7

Hefeteig in die Form füllen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten backen.

8.
Oster-Panettone Zubereitung Schritt 8

Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 
Das Rezept klingt wunderbar :-) Den Kommentar schreibe ich gerne aber erst wenn ich den Panettone gebacken habe. Gruss aus der Schweiz...
 
Hab ihn schon oft gebacken. Mit zwei ganzen Eiern und einem "Schluck" weniger Milch wirds perfekt. Allerdings reichen 180° und max. 30 Minuten völlig aus.
 
Den Oster-"Panettone" könnte man auch problemlos als "Colomba" ("Taube") bezeichnen - das ist nämlich der ganz ähnliche Hefekuchen, der in Italien traditionell zu Ostern gegessen wird. Allerdings würde die Form nicht ganz stimmen, die Colomba wird nämlich in einer ganz bestimmten Form gebacken, die grob an eine Taube erinnert. Aber da gibt es wohl schlimmeres :) Viele Grüße aus Italien!
 
Hallo Backfreunde, ich habe für das Oster-Pannettone- Rezept die doppelte Menge Hefe genommen und Brötchen statt Kuchen gebacken,(Teigstücke zu 125g).Sie sind wunderbar "fluffig" geworden und schmecken t o l l! Beim nächsten Mal nehme ich etwas weniger Milch, ich musste nämlich noch ziemlich viel Mehl 'reinkneten, damit der Teig nicht zu sehr klebte. Aber egal, das Ergebnis ist super! Viel Erfolg beim Nachmachen!
 
Der Pannettone ist sehr lecker geworden, allerdings brauchte ich bei der Angegebenen Menge Flüssigkeit deutlich mehr Mehl (100g). Das tut dem aber keinen Abbruch, zum Osterfrühstück war er genau richtig!
 
Mir erscheint ein halber Würfel Hefe auf 400g Mehl etwas wenig. Der Teig ist kaum gegangen. Habe deswegen noch einen halben dazu gegeben.