Hühnerbrust im Salzmantel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hühnerbrust im Salzmantel

Hühnerbrust im Salzmantel - Aus dem neuen Staatl. Fachingen Kochbuch "Natürlich besser kochen"

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Rote Bete
2 Rote Bete
3 EL Kürbiskerne , grob gehackt
1 TL Butter
Huhn
4 Hähnchenbrustfilets (mit Haut)
grobes Meersalz
Hokkaidokürbis
Hokkaido-Kürbis , fein gewürfelt
200 ml Gemüsefond
1 EL Honig
etwas gemahlene Vanille
1 Msp. Cayennepfeffer
Salz
Produktempfehlung

Dieses Hauptgericht ist als Bestandteil eines Menüs gedacht. Falls Sie es ohne Vorspeise und Dessert servieren wollen, sollten Sie die Mengen etwas erhöhen und Petersilienkartoffeln dazu reichen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Rote Bete in Wasser aufsetzen und ca. 40 Minuten kochen.

2.

Hühnerbrüste nebeneinander in einen Bräter legen. Mit dem Salz komplett bedecken. Auf der mittleren Schiene 25 bis 30 Minuten backen.

3.

Die Kürbiswürfel mit allen Zutaten aufsetzen und ca. 7 Minuten leicht vor sich hin köcheln lassen. Die Kürbiswürfel warm halten.

4.

Die Hühnerbrüste aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

5.

Die Rote Bete schälen und in Carpaccio-feine Scheiben schneiden. Die Teller vorwärmen.

6.

Die Kürbiskerne in der Butter etwas bräunen.

7.

Rote-Bete-Scheiben auf den Tellern als Grüppchen auslegen. Die Hühnchenbrust aus dem Salz holen, Haut und Salz sehr gründlich entfernen. Die Bruststücke jeweils in Tranchen schneiden und auf den Tellern anrichten.

8.

Die Kürbisstücke auf den Tellern verteilen, mit Kürbiskernen bestreuen und mit etwas Kürbissud garnieren.

Schlagwörter