Käsekuchen zu Ostern

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Keksboden
120 g Chocolate Cookie mit Nüssen
25 g Zucker
70 g zerlassene Butter
Für den Belag
7 Blätter weiße Gelatine
300 g frische, reife Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
600 g Frischkäse pur
200 g Magerquark
2 EL Vanillesirup
150 g Zucker
150 ml Schlagsahne
Außerdem
120 g dunkle Kuvertüre
bunte Zuckerei zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröckeln. Mit dem Zucker und der zerlassen Butter verrühren und den Boden der Springform damit auskleiden.
2.
Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden, mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft pürieren und durch ein Sieb streichen.
4.
Den Frischkäse mit dem Quark, Vanillesirup und Zucker verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem Topf zerlassen, 2 EL von der Frischkäsemasse einrühren und zu der restlichen Masse geben. Die Sahne steif schlagen und unterheben. 1/3 der Masse abnehmen und mit dem Erdbeerpüree verrühren.
5.
Die helle Frischkäsemasse auf dem Keksboden verteilen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann die Erdbeermasse vorsichtig darauf verstreichen und für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
6.
Zwischenzeitlich die Schokolade grob hacken, über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und kreuz und quer auf ein Backpapier spritzen. Trocken lassen und in Stücke brechen.
7.
Den Küchen aus der Form lösen, mit den Schokoladensplittern und bunten Zuckereiern garnieren und in Stücke geschnitten servieren.
Schlagwörter