Kürbis-Chili-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Chili-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
1
15 g
2
3
2 EL
800 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Kürbisfleisch würfeln. Die Kartoffeln und die Möhre schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilis waschen, längs aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Einige Chiliringe zum Garnieren zur Seite legen. Das Öl in einen heißen Topf geben und darin die Zwiebeln, Knoblauch und Chili glasig anschwitzen, dann die Kürbiswürfel, die Kartoffeln, die Möhre und den Ingwer hineingeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe angießen. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln, ein paar Blätter abstreifen, übrigen Thymian mit in die Suppe geben. Ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren weich köcheln lassen.
2.
Den Thymian wieder herausnehmen, die Suppe fein pürieren und je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe unterrühren oder ein wenig einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken. Nach Belieben in Suppenschälchen füllen. Mit den Chiliringen und Thymianblättern bestreuen und servieren.