0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachstatar
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
sehr frischer Lachs
1
Schalotte fein gehackt
8 Scheiben
50 g
getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
2 EL
Saft einer Zitronen
1 EL
4 TL
Friséesalatblatt für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten sehr fein hacken. Mit eigenem Öl vermengen, so dass eine Paste entsteht.
2.
Frisée waschen und klein zupfen.
3.
Rettich in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. bissfest blanchieren, abschrecken und trocken tupfen. Dann mit einem runden Förmchen oder Ring von ca. 8 cm Durchmesser 8 Kreise ausstechen.
4.
Lachs in kleine Würfel schneiden, mit Schnittlauch, Schalotte, Öl und Zitronensaft vermengen. Mit Salz abschmecken. (Nach Belieben einige Tropfen Tabasco zugeben)
5.
Jeweils einen Ring von 8 cm Durchmesser auf Teller setzen (oder einen Ring nacheinander) und am Boden eine dünne Schicht der Tomatenpaste verstreichen. Darauf etwas Lachs setzen, Rettichscheibe, Lachs, Rettich und mit einer Schicht Lach abschließen. Leicht andrücken und Ring entfernen. Mit Frisée und je einem TL Ketakaviar garniert servieren.
Bild des Benutzers Aditu_Sithi
Mega geniales Rezept *Chapeau Habe nur zwei Fragen: Schritt 3: Rettich in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. bissfest blanchieren, abschrecken und trocken tupfen. Dann mit einem runden Förmchen oder Ring von ca. 8 cm Durchmesser 8 Kreise ausstechen. Sollte man dafür nicht erst dünne Scheiben vom Rettich abschneiden ? ;) Frage bzw anmerkung zu Schritt 5 : " Darauf etwas Lachs setzen, Rettichscheibe, Lachs, Rettich und mit einer Schicht Lach abschließen. " Also ich Lach am Stück und nicht in Schichten, geht das auch ? *grins Zwinker aber davon abgesehen tolles Rezept und immer wieder gern gemacht
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja. In diesem Fall steht bereits in den Zutaten 8 Scheiben Rettich. Vielleicht etwas unglücklich.