Löwenzahnsirup

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Löwenzahnsirup
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerLöwenzahnblüteWasserZitrone

Zutaten

für
2
Zutaten
3 Handvoll
1 l
1 ½ kg
2
Zitronen ausgepresst
Produktempfehlung
Dieser Sirup wirkt blutreinigend und tonisch (=Muskelentspannend). Löwenzahn gehört zu den bekanntesten Heilpflanzen der Volksmedizin. Hervorzuheben ist die reinigende Wirkung auf den Organismus. Im Allgemeinen spricht man dem Löwenzahn eine stärkende Wirkung zu. Die Löwenzahwurzel ist Gallentreibend hilft bei Gelbsucht, Gallensteinen und Leberinsuffizienz. Löwensalat ist gut bei Appetitlosigkeit außerdem regt er die Verdauung und Nierentätigkeit an. Er hilft somit gegen Blähungen und Völlegefühl. Außerdem stärkt er das Bindegewebe.
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Löwenzahnblüten ins Wasser geben, 10 Min. aufkochen und durch Kaffeefilter gießen. In die Flüssigkeit Zucker und Zitronensaft geben.

2.

Unter ständigem Rühren bei milder Hitze sanft köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist, danach noch mindestens 15 Min. auf kleiner Flamme offen ziehen lassen. In Gläser mit Twist-Off-Deckeln füllen, gut verschließen und dunkel lagern.

Schlagwörter