Rieslingsuppe mit Zandernocken und Kerbel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rieslingsuppe mit Zandernocken und Kerbel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Zanderfilet küchenfertig, ohne Haut
1 Eiweiß
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskat
1 Schalotte
1 EL Butter
200 ml Riesling
500 ml Fischfond
100 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
2 EL Crème fraîche
1 Spritzer Zitronensaft
50 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt, für die Farce
Kerbelblättchen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Eiweiß, Salz, Pfeffer und Muskat mischen und gut durchkühlen lassen. Zwischenzeitlich die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit heißer, zerlassener Butter glasig schwitzen. Mit dem Riesling ablöschen, den Fond angießen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Crème fraîche und die Sahne unterrühren, mit Salz und Zitronensaft abschmecken und ziehen lassen.

2.

Die Fischmasse in einem Mixer zu einer feinen Farce pürieren und dabei nach und nach die Sahne einfließen lassen. Mit 2 Teelöffeln kleine Nocken abstechen und diese in siedendes Wasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze 5-8 Minuten ziehen lassen. Die Suppe mit Hilfe eines Schneidestabes noch einmal aufschäumen und in vorgewärmte Teller füllen. Mit den Zanderklösschen angerichtet und mit Kerbelblättchen garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite