Schokotorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokotorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
5
120 g
1 EL
1 Prise
50 g
50 g
gemahlene Mandelkerne
2 EL
30 g
Für die Schokomousse
300 g
50 ml
Mokka abgekühlt
3
3 EL
150 ml
50 g
1 EL
Für die dunkle Schokoladencreme
200 g
40 ml
20 g
Zum Garnieren
helle und dunkle Schoko-Ei
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auskleiden.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter steif schlagen. Den Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl mit den Mandeln, der Speisestärke und dem Kakao vermischt ebenfalls unter die Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und mindestens 2 Stunden vollständig auskühlen lassen.
3.
Für die Schokomousse die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit dem Mokka über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die gut gekühlte Sahne steif schlagen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbmasse zur Schokolade geben, den Kakao darüber sieben und mit dem Schneebesen unterrühren. Die Sahne auf die Schokomasse setzen und mit dem Schneebesen unterheben. Den Eischnee vorsichtig unterziehen.
4.
Für die dunkle Schokoladencreme die Kuvertüre hacken und über einem heißen, nicht kochendem Wasserbad schmelzen. Die Sahne und Butter unterrühren und die Masse soweit abkühlen lassen, dass sie noch flüssig ist.
5.
Den Kuchenboden zweimal waagrecht in gleiche Teile schneiden. Mit etwa 1/3 der dunklen Creme bestreichen. Darauf etwa 1/3 der Mousse verteilen und den zweiten Boden auflegen. Leicht andrücken und wieder mit dunkler Creme bestreichen. Darauf nochmals 1/3 der Mousse geben, den letzten Boden auflegen und mit Creme sowie Mousse bestreichen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen.
6.
Zum Garnieren die Borkenschokolade auf der Torte verteilen und die Schokoeier in die Creme setzten. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
 
1. Vom Arbeitsablauf her macht es mehr Sinn, jeweils erst den Eischnee zu schlagen und dann die Eigelb-Zucker-Masse. 2. Das anhand obiger Anleitung enstehende Mousse, ist von der Farbe und Kosistenz deutlich anders, als einem das Bild glauben lässt: es ist dunkler und flüssiger.