Spanferkelrücken mit Rhabarber

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spanferkelrücken mit Rhabarber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Spanferkelrücken ca. 1,6 kg, mit Kotelettknochen und Schwarte
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Rapsöl
600 g Rhabarber
1 unbehandelte Zitrone
30 g Zucker
2 Salbeiblätter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberZuckerRapsölMeersalzPfefferZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Das Spanferkel abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer rundherum einreiben, im Öl in einer heißen Bratreine von allen Seiten anbraten und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten zu Ende garen. Nach Bedarf ein wenig Wasser angießen.
3.
Den Ofen zum Schluss auf Grill hochschalten und das Spanferkel (mit etwas Salzwasser bepinselt) auf einem Gitter (darunter Fettpfanne) knusprig bräunen lassen.
4.
Den Rhabarber waschen, die Fäden abziehen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Zitrone heiß waschen, die Hälfte auspressen sowie 2 Scheiben abschneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Den Rhabarber zugeben und mit dem Zitronensaft und ca. 3 EL Wasser ablöschen. Den gewaschenen Salbei und die Zitronenscheiben ergänzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
5.
Das Spanferkel aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und auf dem Rhabarber anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln.