Wolfsbarsch mit Garnelenfüllung im Blätterteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wolfsbarsch mit Garnelenfüllung im Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigSchlagsahneEstragonWolfsbarschEiSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1
Wolfsbarsch im Ganzen ca. 750 g
300 g
Riesengarnele roh und geschält
3
2 EL
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
frisch gehackter Estragon
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig auftauen lassen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
3.
Die Flossen vom Barsch abschneiden, die Kiemen entfernen und die Filets entlang der Mittelgräte beidseitig von Kopf bis Schwanzflosse einschneiden. Die Mittelgräte mit den Gräten und Innereien herauslösen. Den Fisch abbrausen und trocken tupfen.
4.
Für die Farce die Garnelen abbrausen, trocken tupfen, kleiner schneiden und ca. 10 Minuten anfrosten. Zusammen mit 2 Eiern, Hummerbutter und ein wenig Sahne im Mixer fein pürieren. Dabei soviel Sahne zufügen bis eine glänzende Farce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Farce füllen. Das übrige Ei trennen.
5.
Den Teig etwa doppelt so große wie den Fisch ausrollen. Auf die Hälfte den Fisch legen, mit dem Estragon bestreuen, die Ränder mit dem Eiweiß bestreichen und die zweite Teighälfte darüber schlagen. Gut andrücken so dass der Barsch komplett umhüllt ist.
6.
Die überstehenden Ränder ab- und in Form schneiden und aus den Teigresten nach Belieben Flossen und Schuppen formen. Den Fisch damit dekorieren (mit Eiweiß kleben) und mit dem Eigelb bestreichen.
7.
Auf das Blech legen und im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.
8.
Aus dem Ofen nehmen, einige Minuten ruhen und servieren.