Blätterteig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
fertig in 14 h 30 min
Fertig
Kalorien:
110
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien110 kcal(5 %)
Protein1,47 g(2 %)
Fett8,38 g(7 %)
Kohlenhydrate7,68 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A71,64 mg(8.955 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,24 mg(2 %)
Vitamin B₁0,03 mg(3 %)
Vitamin B₂0,03 mg(3 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0,66 μg(0 %)
Pantothensäure0,02 mg(0 %)
Biotin0,16 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0,03 μg(1 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium32,72 mg(1 %)
Calcium9,64 mg(1 %)
Magnesium0,26 mg(0 %)
Eisen0,37 mg(2 %)
Jod0,51 μg(0 %)
Zink0,02 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren5,08 g
Cholesterin25,75 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
400 g
1 TL
150 ml
1
500 g
kalte Butter
100 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterSalzWasser

Zubereitungsschritte

1.
1. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit Salz, Wasser und Eigelb mischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
2. Für die Buttermischung die Butter rasch mit dem Mehl verkneten, zu einem Ziegel formen und ebenfalls ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3.
3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und rechteckig ca. 3 mm dünn ausrollen. Die Mitte des Teiges bleibt etwas dicker.
4.
4. Den Butterziegel in die Mitte des Teiges geben. Den Ziegel mit dem Nudelholz
5.
etwas breiter ausrollen.
6.
5. Die vier Teiglecken straff über das Butterstück spannen. Das Teigstück dann zur ersten Tour etwa fingerdick zu einem Rechteck ausrollen. Das überschüssige Mehl mit einem Pinsel abstäuben.
7.
6. Vom Teigstück erst ein Drittel des Teiges über das mittlere Drittel klappen, dann das übrige Drittel darüber legen. Die Teigschichten sollten möglichst genau übereinander liegen.
8.
7. Das Teigpaket um 90° drehen, so dass die Bruchkante rechts oder links ist. Die Teigschichten wiederum zu einem Rechteck ausrollen. Die Teigplatte dann vierteilig zusammenlegen. Immer möglichst rasch arbeiten, damit der Teig kühl bleibt. Außerdem immer wieder das überschüssige Mehl abstäuben.
9.
8. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
10.
9. Den Teig dann wieder zu einem Rechteck ausrollen und dreiteilig (wie bei 6) zusammenlegen. Nachmals ausrollen und vierteilig zusammenklappen.
11.
Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, dann entsprechend verarbeiten.
 
Puh - da bin ich aber froh, dass es fertigen Blätterteig gibt! Respekt - für diese Mühe bekommt ihr fünf Sterne und meine Mutter auch, die hat es früher auch so gemacht!
Schlagwörter