Produktcheck Branding

Nicer Dicer Test: Der Magic Cube

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 30. Jun. 2020
Nicer Dicer Test

Für viele hat er Kultstatus: der Genius Nicer Dicer! Berühmt aus der Teleshopping-Werbung gibt es den vermeintlichen Küchenhelfer jetzt noch mal ganz in neuem Glanz als "Nicer Dicer Magic Cube". Auch er kann hobeln, würfeln, schneiden, reiben. Er ist Spiralschneider, Zwiebelschneider und Julienneschneider zugleich und hat noch einiges mehr auf dem Kasten. Ich habe den Nicer Dicer getestet: Wie gut funktioniert er wirklich? Ist er Zeitsparer oder Platzverschwender?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Übersicht zu diesem Artikel

 
Passen die Messereinsätze vom nicer dicer cube auch in den Nicer Dicer fusion? Danke im voraus für etwaige Antworten.
 
Das Gerät ist ganz in Ordnung. Nur Vorsicht beim Bestellen über "Genius" bzw. nach der Fernsehwerbung auf Sixx. Die Lieferung umfasst lediglich das 12-teilige Basis-Set mit nur einem Würfeleinsatz, der allerdings zur Hälfte kleine und zur anderen Hälfte grössere Würfel schneidet. Weitere Scheiben- bzw Würfeleinsätze sowie die Entkerner sind zusätzlich zu bestellen. Die TV-Werbung ist somit irreführend. Vom Kundendienst erfährt man, dass der Kunde wohl zu doof sei, um die TV-Werbung richtig zu verstehen. Nicht in genau diesen Worten, aber so war die Aussage. Fazit: Das Gerät finde ich praktisch und qualitativ hochstehend. Im Grunde genommen, kann ich es durchaus weiterempfehlen. Nur bzgl. Lieferumfang bzw. Preis ist das Angebot nicht ganz seriös.
Schreiben Sie einen Kommentar