1500-Kalorien-Tag: Fitter Start ins neue Jahr

Von Wenke Gürtler
Aktualisiert am 10. Dez. 2019

Mit viel Energie und guten Vorsätzen geht es in das neue Jahr! Mehr Sport und ein gesünderer Lebensstil stehen dabei ganz oben auf der Liste. Bauen Sie doch ab und an einen 1500-Kalorien-Tag in Ihre Woche ein. Dieser hilft Ihnen dabei, Ihre schlanke Figur zu halten oder etwas Gewicht zu reduzieren – und vegetarisch ist er obendrein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Morgens
  2. Mittags
  3. Nachmittags-Snack
  4. Abends
  5. Kalorien-Check im Überblick 

Morgens

Der 1500-Kalorien-Tag startet mit einem aromatischen Süßkartoffel-Toast mit Avocado-Erbsen-Püree. Das Frühstück liefert viele Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate. Die sorgen für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel, sättigen gut und lang anhaltend. 

Avocados strotzen vor Antioxidantien, B-Vitaminen, Vitamin A, C und E. Zudem sind in der basischen Frucht reichlich Mineralstoffe wie Kalium, Kupfer und Magnesium vertreten.

zum Rezept

Mittags

Wer glaubt, man könne von einem 1500-Kalorien-Tag nicht satt werden, der irrt. Der beste Beweis dafür ist das leckere Mittagessen: Linsennudeln mit Artischocken und Oliven. Linsennudeln sind eine tolle Alternative zu der herkömmlichen Pasta. Zudem punktet die Linsenvariante mit viel Eiweiß und ist eine hervorragende Quelle für B-Vitamine und Eisen.

Artischocken überzeugen mit reichlich Cynarin. Der Bitterstoff regt die Verdauungssäfte an, verbessert die Durchblutung der Leber und unterstützt sie beim Entgiften. Perfekt also für einen Entlastungstag!

zum Rezept

Nachmittags-Snack

Naschkatzen sind mit dem Clementinen-Joghurt bestens versorgt: Dank der vielfältigen Aromen kommt der Joghurt mit wenig zusätzlicher Süße aus. Bei figurfreundlicher Kalorienbilanz erhalten Sie zudem Calcium, Vitamine und eine kleine Portion Eiweiß. Der Körper benötigt diesen Nährstoff nicht nur für den Aufbau von Haut, Organen und Muskeln – er verhindert außerdem, dass der Körper bei einer Diät Muskelmasse statt Fett abbaut.

Kurzum: Eine viel bessere und gesündere Alternative zu Gummibärchen, Schokolade und Kuchen!

zum Rezept

Abends

Der herzhafter Hüttenkäse-Aufstrich auf Vollkornbrot läutet das kulinarische Ende vom 1500-Kalorien-Tag ein. So sorgt Lauch nicht nur für den pikanten Geschmack, sondern pusht auch das Immunsystem. Die Senföle sorgen dafür, dass die Darmflora intakt bleibt und „böse“ Bakterien oder gar Pilze wenig Chance haben. Aber auch der hohe Gehalt an Vitamin B, C und Beta-Carotin (einer Vorstufe von Vitamin A) sowie Kalium und Calcium machen Porree zu einem ausgesprochen gesunden Genuss.

zum Rezept

Kalorien-Check im Überblick 

Gericht Kilokalorien (pro Portion)
Süßkartoffel-Toast mit Avocado-Erbsen-Püree   425
Linsennudeln mit Artischocken und Oliven 573
Clementinen-Joghurt 119
Herzhafter Hüttenkäse-Aufstrich auf Vollkornbrot 332
Gesamt 1449
Schreiben Sie einen Kommentar