Chinesische Gemüsesuppe mit Seitan

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chinesische Gemüsesuppe mit Seitan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Handvoll
getrocknete Mu-Err-Pilz Glas
100 g
100 g
3 cm
frischer Ingwer
300 g
4
200 g
2
rote Chilischoten Glas (je nach gewünschter Schärfe auch mehr)
250 g
1 Handvoll
2 EL
800 ml
3 EL
2 EL
Pflanzenöl zum Frittieren
300 g
Reispuffer Asialaden (Guoba)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Mu Err-Pilze nach Packungsangabe einweichen, abbrausen und in Stücke schneiden. Die Austernpilze und Shiitake putzen und in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Seitan in Streifen schneiden. Die Würstchen schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Sojabohnen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die Chilischoten in Stücke schneiden. Den Pak Choi waschen, putzen und in Streifen schneiden. Das Thaibasilikum abbrausen, trocken schütteln und grob schneiden.
2.
Das Öl in einen heißen Wok geben und darin den Ingwer mit allen Pilzen unter Rühren ca. 2 Minuten anbraten. Würstchen, Seitan, Chili und Pak Choi ergänzen und kurz mitbraten. Die Brühe angießen, das Thaibasilikum und die Sojabohnen zugeben und etwa 5 Minuten gar köcheln lassen. Mit Sojasauce und Reisschnaps feurig abschmecken.
3.
Zwischendurch die Reispuffer in heißem Öl knusprig frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in Stücke brechen. Auf Schüsseln verteilen, die Suppe darauf füllen und servieren.