Fischeintopf mit Klößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischeintopf mit Klößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Grießklößchen
1 Handvoll Basilikum
50 g Butter
Salz
Muskat
2 Eier
100 g Hartweizengrieß
Für die Suppe
1 Möhre
250 g Wildspargel
2 Frühlingszwiebeln
4 Kirschtomaten
500 g Nordseefisch z. B. Seelachs und Seeteufel
1 l Fischfond
20 ml Wermut Noilly Prat
1 Msp. Safran gemahlen
Salz
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Für die Grießklößchen das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Zusammen mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Anschließend mit einer Prise Salz und Muskat schaumig rühren. 1 Ei und den Grieß unterrühren, das zweite Ei zugeben und glatt rühren. Abgedeckt mindestens 30 Minuten quellen lassen.
2.
Die Möhre schälen, längs in feine Scheiben und anschließend in Rauten schneiden. Den Spargel waschen und putzen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und leicht schräg in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Die Tomaten überbrühen und häuten. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in etwa 12 gleich große Stücke schneiden.
3.
Für die Nocken etwa 1 l Salzwasser aufkochen. Mit 2 Teelöffeln Nocken aus der Grießmasse formen und in die simmernde Flüssigkeit gleiten lassen. Die Hitze reduzieren und die Grießnocken etwa 10 Minuten nur noch gar ziehen lassen. (Am besten vorher eine Probenocke garen. )
4.
Den Fond mit dem Noilly Prat und dem Safran aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, das vorbereitete Gemüse und den Fisch zugeben und 6-8 Minuten nur noch gar ziehen lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Nocken einlegen und servieren.