Grieben-Hefegebäck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grieben-Hefegebäck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Griebenschmalzsaure SahneMilchHefeWeinEi

Zutaten

für
15
Zutaten
150 g
150 g
20 g
Hefe (0.5 Würfel)
3 EL
2 EL
1
1 EL
1 TL
1 TL
Eigelb zum Bestreichen
Mehl für die Arbeitsfläche
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Milch lauwarm erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Die Grieben mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Grieben, das Ei, das Salz, den Wein und die Hefemilch dazugeben und alles zu einem mittelfesten Hefeteig verarbeiten. Das Eigelb zum Bestreichen mit ein paar Tropfen Wasser verrühren und die Oberfläche der Teigkrapfen damit einpinseln. Anschließend die Oberfläche mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden und die Pogatschen im vorgeheizten Backofen bei 210 °C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

2.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen kräftig durchkneten, anschließend mehrfach ausrollen und wieder zusammenschlagen. Den Teig zugedeckt an einem warmen, zugfreien Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2-3 cm hoch ausrollen, mit einem Ringausstecher (Durchmesser 4 cm) kleine Krapfen ausstechen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 210 °C vorheizen.

3.

Das Eigelb zum Bestreichen mit ein paar Tropfen Wasser verrühren und die Oberfläche der Teigkrapfen damit einpinseln. Anschließend die Oberfläche mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden und die Pogatschen im vorgeheizten Backofen bei 210 °C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Zubereitungstipps im Video