Hühnchen in Champagnersoße

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hühnchen in Champagnersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen ca. 1,4 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
edelsüßer Paprikaschoten
30 g Butterschmalz
1 Möhre
¼ Knollensellerie
1 Gemüsezwiebel
500 ml Champagner
¼ TL Trüffelpaste
10 g frischer schwarzer Trüffel

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, in 6 Teilen zerlegen und alle Teile kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

2.

In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen und die Hähnchenteile von allen Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten zu Ende garen.

3.

Das Gemüse schälen, in grobe Stücke teilen und im dem Bratenfett anschwitzen. Mit dem Champagner ablöschen, 5-10 Minuten bei mittlerer hitze kochen lassen und durch ein feines Haarsieb in einen neuen Topf passieren.

4.

Den Fond erneut zum kochen bringen, mit Salz, Pfeffer und der Trüffelpaste abschmecken und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Die Hähnchenteile auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit frisch gehobeltem Trüffel garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite