Lachs-Röllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs-Röllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
16
Für den Teig
300 g Mehl
Salz
300 g kalte Butter in Stücke geschnitten
300 g Quark
1 Ei
Für die Füllung
600 g Lachsfilet küchenfertig ohne Haut
2 EL Sherry
2 EL Sojasauce
2 EL fein geschnittene Estragonblätter
Zucker
16 Scheiben Parmaschinken
2 Eigelbe
Mohn zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletParmaschinkenButterQuarkSherrySojasauce

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit 1 TL Salz mischen und die klein geschnittene Butter darüber verteilen. Alles mit einem großen Küchenmesser hacken und dann schnell mit dem gut abgetropften Quark und dem Ei verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunden kühlen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2.

Für die Füllung den Lachs in 8 fingerbreite Streifen (ca. 8 cm lang) teilen. Den Sherry mit der Sojasauce, dem Estragon und 1 Prise Zucker verrühren und den Lachs darin 30 Minuten marinieren. Die Lachsstreifen dann in je 2 Scheiben Parmaschinken einwickeln. Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und in 8 Rechtecke (ca. 8 x 10 cm) schneiden.

3.

Die Lachsstreifen darauf legen und die Ränder mit verquirltem Eigelb bestreichen. Den Teig erst von der schmalen, dann von der langen Seite her über die Füllung schlagen. Die Kanten leicht festdrücken. Die Teigtaschen mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Mohn bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen in 20-25 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, jede Teigtasche quer halbieren und angerichtete servieren.