Linguine mit Seezunge und Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linguine mit Seezunge und Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Fisch
8 Seezungenfilets
Zitronensaft zum Beträufeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
125 ml Schlagsahne
Salz
1 Prise Muskat
1 Prise Cayennepfeffer
1 Zitrone unbehandelt
1 Frühlingszwiebel
250 g violette Rötelritterling
Zahnstocher zum Aufrollen
Für die Nudeln
200 g feine Bandnudeln
Salzwasser zum Kochen
verschiedene Kräuter zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für die Nudeln in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
2.
Die Seezungenfilets mit Zitronensaft beträufeln und würzen. Die Filets aufrollen, mit einem Zahnstocher zusammenstecken und die Fische in einen flachen Topf legen.
3.
Die Sahne zugießen, Muskat und Cayennpfeffer darüberstreuen, evtl. noch etwas Salz. Auf kleiner Hitze langsam erhitzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
4.
Inzwischen die Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
5.
Die Stiele der Pilze knapp unter dem Hut abschneiden, Hüte putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine Ringe schneiden.
6.
Die Pilze zum Fisch geben und weitere 5 Minuten garen lassen. Den Fisch herausnehmen, Zahnstocher entfernen und warm stellen.
7.
Die im Topf verbliebene Soße mit 1 TL abgeriebener Zitronenschale und 3-4 EL ausgepresstem Zitronensaft aufkochen, abschmecken, die Frühlingszwiebeln zugeben. Die Nudeln auf den Tellern anrichten, die Röllchen daraufsetzen und die Soße angießen. Die Teller jeweils mit den Kräutern garnieren.