Orangenplätzchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenplätzchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
336
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Keks enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien336 kcal(16 %)
Protein5 g(5 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium110 mg(3 %)
Calcium19 mg(2 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin81 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
12
Für den Teig
200 g Mehl
200 g Butter
100 g Puderzucker
100 g Mandelkerne
1 Ei
¼ TL Nelke
½ TL Zimt
1 TL Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
Für die Füllung und zum Verzieren
400 g Orangenmarmelade
1 Eigelb

Zubereitungsschritte

1.
Mehl, Mandeln, Puderzucker, Ei, Nelken, Zimt, Zitronenschale und Zitronensaft mischen und mit der Butter verkneten zu einem glatten Mürbteig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde kühl stellen.
2.
Den Teig in 2 Hälften teilen. Die erste Teighälfte auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche so weit es geht rechteckig und ca. 1 cm dick ausrollen. Mit Hilfe einer Schablone die Ränder gerade schneiden, dann
3.
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Der Länge nach durchschneiden.
4.
Die zweite Teigkugel etwa in der selben Größe ausrollen (die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben). Den Teig (beide Hälften) auf dem Backblech dick mit der Orangenmarmelade bestreichen.
5.
Die zweite Teighälfte mit Hilfe der Schablone und mit einem scharfen Messer zu einem großen Rechteck schneiden. So groß, dass einfach nur der unregelmäßige Rand gerade ist (siehe Oben). Mit Hilfe eines Lineals das Rechteck der Länge nach genau in 2 Hälften schneiden. Dann den Teig in der Breite in 5-6 Rechtecke aufteilen (mit dem Messer markieren). Mit einem rechteckigen Ausstecher genau in der Mitte der Rechtecke den Teig ausstechen (den Ausstecher nicht so groß damit die Ränder schön breit werden).
6.
Die Teiggitter vorsichtig anheben und auf die Teigplatten auf dem Backblech legen. Sollte irgendwo das Teiggitter reißen, dann trotzdem vorsichtig auf die Orangenmarmelade legen und dann zusammenfügen und so hindrapieren, dass die Rechtecke ziemlich gleichförmig sind. Die Ränder leicht andrücken. Mit den Teigresten einfach andere Plätzchen herstellen.
7.
Eigelb mit einem Spritzer Wasser verrühren und die Teiggitter damit bestreichen. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Backofens (Umluft 160°) schieben und 40-45 Min. backen. Abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer in rechteckige Plätzchen schneiden.