Rhabarberkompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarberkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker45 g(180 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,8 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium470 mg(12 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Zutaten
10 g Ingwer
600 g Rhabarber
180 g Zucker
1 Zimtstange
120 ml trockener Weißwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberZuckerWeißweinIngwerZimtstange
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Rhabarber waschen, die Fäden abziehen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker und dem Ingwer in einen Topf geben. Die Zimtstange mit dem Wein zufügen und alles aufkochen lassen. Etwa 5 Minuten leise köcheln, bis der Rhabarber weich ist, aber noch nicht zerfällt. Dann vom Herd nehmen, auskühlen lassen und die Zimtstange entfernen.
2.
Das Kompott z. B. zu Weichkäse und Crackern servieren. Dazu nach Belieben Nüsse und Rosinen reichen.