Rotbarbenfilets

auf Friséesalat mit Paprikakonfetti
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotbarbenfilets
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Salat:
1 kleiner Kopf Friséesalat
300 g Rotbarbenfilet (12 Rotbarbenfilets)
2 EL Olivenöl
Für das Dressing:
rote Paprikaschote
gelbe Paprikaschote
1 unbehandelte Zitrone
Salz
Pfeffer
Zucker
1 Knoblauchzehe
1 TL Thymianblätter
4 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Salat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und trocken schleudern. Die Rotbarbenfilets kalt abwaschen, abtrocknen und auf Gräten untersuchen: Falls auf der Innenseite welche beim Darüberstreichen mit den Fingerspitzen spürbar sind, diese mit einer Pinzette entfernen.

2.

Für das Dressing die Paprikahälften von Stielansatz, weißen Scheidewänden und Samen befreien, waschen und in millimeterfeine Würfelchen schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale mit einem Zestenreißer in feinen Spänen abziehen und für die Rotbarben beiseitestellen. Die Zitrone halbieren und 4 EL Zitronensaft auspressen. Den Zitronensaft mit je einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker verrühren. Die Knoblauchzehe pellen und sehr fein hacken. Gehackten Knoblauch und Thymianblättchen ebenfalls mit dem Zitronensaft verrühren. Das Öl unterschlagen. Die Paprikawürfelchen untermischen.

3.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Rotbarbenfilets salzen und auf der Fleischseite mit den Zitronenzesten bestreuen. Die Fischfilets mit der Hautseite in die Pfanne legen und 1 Minute anbraten. Dann wenden, auf der anderen Seite etwa 30 Sekunden braten und die Pfanne vom Herd nehmen.

4.

Den Salat auf 4 Teller verteilen, mit dem Dressing beträufeln und auf jeder Portion 3 Rotbarbenfilets anrichten. Sofort servieren.