Leichtes Mittagessen

Hähnchen-Paprika-Curry mit Reis

4.95652
Durchschnitt: 5 (23 Bewertungen)
(23 Bewertungen)
Hähnchen-Paprika-Curry mit Reis

Hähnchen-Paprika-Curry mit Reis - Asiatische Garküche – schnell und köstlich! Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
734
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fast Food mit jeder Menge Mehrwert: Mageres Hähnchenfilet und Cashewkerne sorgen für reichlich Eiweiß und nervenstärkende B-Vitamine. Paprikaschoten unterstützen mit viel Vitamin C die Abwehrkräfte und die scharfen Gewürze kurbeln den Stoffwechsel an.

Sie mögen das Gericht lieber vegetarisch? Dann tauschen Sie die Hähnchenbrustfilets gegen Tofu oder Seitan aus. Auch Kichererbsen oder weiße Bohnen machen sich gut in dem Curry und sind gesunde eiweißreiche Alternativen. Sind Sie ein Fan von Koriander? Dann ersetzen Sie die Petersilie drurch das asiatische Kraut. Sie können die Sauce zusätzlich mit Mehl binden. Dafür 1 EL Vollkornmehl in etwas kaltem Wasser anrühren, unter die Sauce rühren und einmal aufkochen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien734 kcal(35 %)
Protein49 g(50 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,9 g(33 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,8 mg(65 %)
Vitamin K66,2 μg(110 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin31,2 mg(260 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin17 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C297 mg(313 %)
Kalium1.317 mg(33 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium157 mg(52 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren20,1 g
Harnsäure378 mg
Cholesterin99 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
2
Zutaten
125 g Langkornreis (Parboiled)
Salz
320 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Kokosöl
2 TL rote Currypaste
125 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
2 rote Paprikaschoten
20 g Petersilie (1 Bund)
2 EL Sojasauce
1 Handvoll Cashewkerne (25 g)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. 

2.

Inzwischen das Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Stücke oder Streifen schneiden.

3.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Currypaste zugeben und unter Rühren 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Kokosmilch angießen und glatt rühren. Brühe unterrühren und einmal aufkochen lassen.

4.

Hähnchenfleisch in die Kokossauce geben und zugedeckt 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

5.

Inzwischen die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und quer in dünne Streifen schneiden.

6.

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

7.

Paprikastreifen zum Curry in die Pfanne geben und 2 Minuten bei kleiner Hitze weitergaren.

8.

Reis auf 2 Teller verteilen. Curry mit Salz und Sojasauce abschmecken. Die Hälfte der Petersilie unterheben. Curry auf dem Reis anrichten und mit der restlichen Petersilie und den Cashewkernen bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite