Schokotrüffel selber machen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokotrüffel selber machen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 6 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die dunklen Trüffel
200 ml Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
250 g dunkle Kuvertüre 50% Kakaogehalt
200 g Vollmilchkuvertüre 30% Kakaogehalt
20 ml Cognac
100 g weiche Butter
fein gehackte Haselnüsse zum Wälzen
Für die helleren Trüffel
1 Bund Rosmarin
200 ml Schlagsahne
250 g dunkle Kuvertüre 50% Kakaogehalt
200 g Vollmilchkuvertüre 30% Kakaogehalt
20 ml Cognac
100 g weiche Butter
5 EL Kakaopulver
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneButterKakaopulverRosmarinHaselnuss

Zubereitungsschritte

1.
Für die dunklen Trüffel die beiden Kuvertüresorten hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen, über die gehackte Kuvertüre geben und unter behutsamem Rühren schmelzen lassen. Den Cognac nach und nach unterrühren. Die Masse mindestens 5 Stunden abkühlen und ruhen lassen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und nach und nach unter die Kuvertüre-Creme rühren. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und gleich große Häufchen oder Halbkugeln auf ein Backpapier spritzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen, dann jedes Häufchen zwischen den Handflächen rasch zur Kugel drehen. Die Schokolade schmelzen, etwas Schokolade zwischen den Handflächen verreiben und die Trüffeln dann ebenfalls kurz zwischen den Handflächen hin- und herrollen, sodass sie von einem hauchdünnen Schokoladenfilm überzogen sind. Sofort in den Haselnüssen wälzen und auf einem Pralinengitter oder auf Alufolie trocknen lassen.
2.
Für die hellen Trüffel den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. In die Sahne geben, die Sahne aufkochen, vom Herd ziehen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb abgießen und die Sahne auffangen. Die beiden Kuvertüresorten hacken und in eine Schüssel geben. Die Rosmarinsahne erneut aufkochen, über die gehackte Kuvertüre geben und unter behutsamem Rühren schmelzen lassen. Den Cognac nach und nach unterrühren. Die Masse mindestens 5 Stunden abkühlen und ruhen lassen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und nach und nach unter die Kuvertüre-Creme rühren. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und gleich etwa 50 Häufchen oder Halbkugeln auf ein Backpapier spritzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen, dann jedes Häufchen zwischen den Handflächen rasch zu kleinen Kegeln drehen. Sofort in Kakao wälzen.