Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Schwarze Nudeln mit gebratenem Zander und Kaiserschoten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarze Nudeln mit gebratenem Zander und Kaiserschoten
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
400 g
schwarze Bandnudeln italienische Feinkostabteilung
350 g
1 EL
300 g
4 EL
3 EL
1 TL
Limettenschale von einer Bio-Limette
2 EL
120 ml
80 ml
Pfeffer frisch gemahlen
Fenchelblüte für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Zander unter laufendem kalten Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden.
2.
Die Zuckerschoten waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, dann gut abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren in der heißen Butter schwenken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Aus der Pfanne heben und warm stellen. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser gar kochen. Den Limettenabrieb in die Pfanne mit dem Bratensatz geben und kurz darin erhitzen, dann den Limettensaft und den Fischfond angießen und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Flüssgkeit auf ca. 2/3 einköcheln lassen. Die Sahne angießen, kurz zum Kochen bringen, dann die Pfanne von der Herdplatte ziehen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abschütten und mit den Zuckerschoten auf Tellern anrichten. Die Fischfilets mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden und auf die Nudeln verteilen. Jeweils mit der Sauce beträufeln und mit Fenchelblüten garniert, sofort servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar