Spinattörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinattörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Mehl
120 g Butter
1 Prise Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Förmchen
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
1 Knoblauchzehe
200 g frischer Blattspinat
1 EL Butter
2 EL Gemüsebrühe
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
2 Cocktailtomaten
125 g Mozzarella
60 g Walnüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattspinatMozzarellaButterWalnussButterSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, die Butter (bis auf 1 EL) in Flöckchen um die Mulde herum verteilen, 2-3 EL kaltes Wasser mit einer Prise Salz in die Mulde geben und mit einer Teigkarte sämtliche Zutaten krümelig hacken. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und 4 Kreise (à ca. 9 cm Durchmesser) ausstechen.
3.
Vier gebutterte Tartelettförmchen (à ca. 7 cm Durchmesser) mit dem Teig auskleiden und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Tarteletts jeweils mit Backpapierstücken belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen 20-25 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und das Papier sowie die Hülsenfrüchte vorsichtig abziehen. Zum Erkalten auf ein Kuchengitter stellen.
4.
Den Knoblauch häuten und in feine Scheiben schneiden. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. In einer Pfanne zusammen mit dem Knoblauch und der übrigen Butter leicht andünsten. Mit der Brühe angießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Vom Herd nehmen.
5.
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen, in vier gleich große Stücke schneiden und in die Tarteletts legen. Den Spinat und die Tomaten darauf verteilen. Die Nüsse grob hacken und darüber streuen. Die Tarteletts auf eine dekorative Platte legen, jeweils mit einigen Spritzern Olivenöl beträufeln und bunte Eier dazu setzen.