Tomatengelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomatengelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 19 h
Fertig
Kalorien:
243
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien243 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium400 mg(10 %)
Calcium172 mg(17 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin27 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
3
Zutaten
400 g
Pizzatomaten in Stücke geschnitten (1 Dose)
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp.
1 Prise
2 Blätter
weiße Gelatine
Für den Belag
150 g
rote und gelbe Kirschtomaten
125 g
Büffelmozzarella (1 Büffelmozzarella)
1 Stiel
frischer Basilikum
Olivenöl zum Beträufeln
Aceto balsamico oder Crema di balsamico
Außerdem
Küchen- oder Passiertuch

Zubereitungsschritte

1.
Die Pizzatomaten in ein hohes Gefäß geben. Dose mit etwa 100 ml Wasser ausspülen und dazugeben. Mit Meersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker pikant abschmecken. Ein Sieb mit einem feuchten Küchen- oder Passiertuch auslegen und auf eine Schüssel stellen. Die pürierten Tomaten in das Sieb geben und etwa 5 Std. stehen lassen, sodass ein heller Tomatensud durchsickern kann.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Tomatensud (etwa 260 ml) in einem kleinen Topf aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die noch flüssige Tomatensuppe in tiefe Teller oder Gläser füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht kühl stellen.
3.
Kurz vor dem Servieren die Kirschtomaten waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und die Stielansätze herausschneiden. Büffel-Mozzarella in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Basilikum waschen und trocken tupfen. Einige schöne Blätter zur Dekoration zur Seite legen und 6-8 Blätter in kleine Stücke zupfen. Tomaten und Mozzarella mit Basilikum mischen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
4.
Mozzarella-Salat auf der gelierten Tomatensuppe anrichten, mit Olivenöl und Aceto balsamico beträufeln und mit Basilikumblättern garniert servieren.