0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Traubeneis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
218
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien218 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K15,9 μg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium378 mg(9 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt48 g

Zutaten

für
5
Zutaten
400
½
100 ml
80 g
2 EL
½
unbehandelte Zitrone Saft
2
Produktempfehlung
Wer möchte kann den Traubensaft auch durch Rotwein ersetzen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Trauben waschen, trocken tupfen und von den Rispen perlen. Je vier kleine Traubenrispen für die Garnitur beiseite legen und ca. 30 Minuten vor dem Servieren in den Gefrierschrank legen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
2.
Den Saft mit dem Zucker, dem Honig, dem Zitronensaft, dem Vanillemark sowie den Weintrauben aufkochen und dann abkühlen lassen. Anschließend durch ein Sieb drücken. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben. Alles in eine gefrorene Schüssel füllen, in den Tiefkühler stellen und immer wieder mit dem Schneebesen durchschlagen, damit sich keine Eiskristalle bilden. In ca. 3 Stunden fest werden lassen. Danach mit einem Eisportionierer Eiskugeln ausstechen und auf dekorative Dessertschälchen geben. Mit den angefrorenen Trauben garnieren.
Schlagwörter