Vanilleparfait mit Rhabarberkompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanilleparfait mit Rhabarberkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Parfait
2
Eier (Größe M)
60 g
2 Päckchen
200 ml
100 g
2 EL
40 g
Für das Rhabarberkompott
1 kg
250 ml
100 g
Zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eier mit Puderzucker und Vanillinzucker in einer Schüssel verrühren. Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und alles dick schaumig schlagen. Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Masse kalt schlagen. Sahne steif schlagen. Zusammen mit der Mascarpone und dem Orangenlikör unterrühren. Parfaitmasse 4-5 Stunden einfrieren, dabei ab und zu umrühren. Noch besser, das Parfait in einer Eismaschine zubereiten, so wird es besonders cremig.

2.

Rhabarber abziehen, putzen und in Stücke schneiden. Johannisbeersaft mit Gelierzucker 3-4 Minuten köcheln lassen. Rhabarber zufügen und 3-4 Minuten dünsten, so dass der Rhabarber nicht zu weich wird. Auskühlen lassen. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten. Das Parfait portionieren und mit Pinienkernen zusammen mit dem Rhabarberkompott anrichten. Mit Kiwischeiben und Zitronenmelisse garniert servieren.