Wasabi-Mousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wasabi-Mousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
369
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien369 kcal(18 %)
Protein3 g(3 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium228 mg(6 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren18,4 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin82 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
6
Zutaten
80 ml frisch gepresster Limettensaft
4 EL Sake Reiswein
5 EL Puderzucker
1 TL gemahlener grüner Tee
250 g Schlagsahne
250 g Crème fraîche
Wasabi-Paste
1 Mango
2 EL Butter
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Sake mit 4 EL Puderzucker verrühren, erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Vom Herd ziehen, Tee darin auflösen und die Hälfte vom Limettensaft einrühren. Abkühlen lassen.
2.
Sahne mit Creme fraiche, dem Teesirup und 1/4 TL Wasabi-Paste vermengen und möglichst steif schlagen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde kühlen.
3.
Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in Spalten schneiden. Restlichen Limettensaft mit übrigem Puderzucker verrühren. Mangospalten darin marinieren.
4.
Mangospalten aus der Marinade nehmen und eventuell abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und die Mangospalten darin nebeneinander auf jeder Seite leicht anbraten. Warm stellen. Marinade in der Pfanne aufkochen.
5.
Zum Servieren von der Mousse mit Hilfe eines Esslöffels Nocken abstechen und auf Teller setzen. Mit Mangos garnieren und mit dem Sirup aus der Pfanne beträufeln. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und mit Minze garnieren. Sofort servieren.