Baiser-Limettenkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Baiser-Limettenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
50 g Zucker
2 Eigelbe
125 g kalte Butter
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Guss
6 unbehandelte Limetten
5 Eigelbe
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
250 ml Schlagsahne 30% Fettgehalt
1 EL Speisestärke
4 Eiweiß
1 TL Limettensaft
200 g Puderzucker

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker vermischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde eindrücken, die Eigelbe hineingeben. Die Butter in Stücken außen herum häufen und mit den Händen abbröseln. Dann auf ein Backbrett geben und mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.
2.
Anschließend den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien auswellen, in die gefettete und bemehlte Tarteform legen, einen Rang hochdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und nochmals 30 Minuten kühl stellen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Nach der Kühlzeit ein Backpapierkreis von 26 cm Durchmessern ausschneiden und auf den Teigboden legen. Mit Hülsenfrüchten beschweren und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.
5.
Währenddessen die Limetten heiß waschen, von der Hälfte der Limetten die Schale fein abreiben und von allen Limetten den Saft auspressen. Die Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Sahne mit der Stärke verrühren und unter die Eimasse schlagen. Den Saft zugeben und mit dem Limettenabrieb unterrühren.
6.
Die Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und nochmals ca. 25 Minuten backen.
7.
Die Eiweiße mit dem Limettensaft steif schlagen, währenddessen den Puderzucker unterschlagen. Den Eischnee auf dem Kuchen verstreichen und nochmals im Ofen auf unterer Schiene 10 Minuten backen.
8.
Herausnehmen und auskühlen lassen.