Pistazien-Baisers

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pistazien-Baisers
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
74
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien74 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K2,6 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium93 mg(2 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
30
Für das Baiser
4 Eiweiß
160 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 EL Mehl
1 EL Kakaopulver
75 g gemahlene Pistazien
50 g gehackte Pistazien
50 g Zartbitterschokolade ca. 60 % Kakaogehalt
1 EL Butter

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 100°C vorheizen.

2.

Die Eiweiße mit Salz schaumig schlagen und nach und nach den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis die Masse glänzend und schnittfest ist. Das Mehl, Kakaopulver und die gemahlene Pistazien unterheben.

3.

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech Tupfer (ca. 4 cm Durchmesser) mit glatter Tülle aufspritzen (oder mit einem Teelöffel Teigkleckse auf das Blech setzen). Mit gehackten Pistazien bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 4 Stunden trocknen lassen, dabei die Ofentür einen Spalt geöffnet lassen. Die Masse soll nicht dunkel werden, deshalb gegebenenfalls die Temperatur auf 80°C reduzieren und etwas länger trocknen lassen. Die Zartbitterschokolade überm Wasserbad schmelzen und die Butter unterrühren. Die Plätzchen damit verzieren und trocknen lassen..

Schlagwörter