Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Endiviensalat mit österreichischem Speck (Grammeln)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Endiviensalat mit österreichischem Speck (Grammeln)
Health Score:
Health Score
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 d. 1 h 10 min
Fertig
Drucken
Produktempfehlung

Grammeln ist die tiroler Bezeichnung für Grieben, welche beim auslassen von Flome ( Schweinespeck) entstehen.

Zubereitungsschritte

1.

Die Flome in Würfel schneiden und in einem Topf auslassen, bis das Fett klar ist und die entstanden Grieben goldbraun angebraten sind. Das Fett durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren und 2 Tage ohne Bewegung fest werden lassen.

2.

Den Salat putzen, die Blätter abtrennen, waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Das Brot in dünne Scheiben schneiden und in 30 g Schmalz goldbraun braten. Herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

3.

Den Knoblauch schälen, zusammen mit dem Kümmel hacken und in einer Pfanne mit 20 g Schmalz anrösten. Mit dem Essig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Endiviensalat mischen. Den lauwarmen Salat mit den Brotscheiben, dem Schmalz und den Grammeln servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar